Samstag, 15. Juni 2013

09.00 - 11.00
Vorsitz: O. Assadian, S. Bayer
Vortragszeit 10+5

1. Bakterielle Kolonisierung vs. Infektion chronischer Wunden
Ojan Assadian, Wien
2. WIC/VAC
Edda Skrinjar, Wien
3. Klinischer Einsatz unterschiedlicher Unterdruckverbände: Wann welchen einsetzen?
Gottfried-Sebastian Bayer, Wien
4. VAC on vessel als Alternative zum Prothesenausbau bei Wundheilungsstörungen
Georg Heller, Chur
5. Plastischchirurgische Therapie der Calciphylaxie
Rupert Koller, Wien
6. Plastisch-chirurgische Rekonstruktionsmöglichkeiten bei Vaskulopathien: was geht gut, was gar nicht
Gottfried-Sebastian Bayer, Wien
11.00 - 11.15
Pause
11.15 - 12.30
Vorsitz: H. Eckstein, W. Bergmayr
Vortragszeit 10+5

1. Präinterventionelle Diagnostik und Indikation zur Behandlung von Nierenarterienstenosen: Stent PTA
Erich Minar, Wien
2. Präoperative Diagnostik und Indikation zur Behandlung von Nierenarterienstenosen: Chirurgische Therapie
Reza Ghotbi, München
3. Renale Denervierung: ein fehlgeschlagenes Therapiekonzept?
Thomas Weiss, Wien
4. Therapiekonzepte zur Behandlung von Nierenarterienaneurysmen: wie, wann, warum?
Bernd Gollackner, Wien
12.30 - 13.30
Mittagspause
13.30 - 15.00
Vorsitz: H. Kern, J. Falkensammer
Vortragszeit 10+5

1. Hybridprothesen in der Dialysechirurgie: Erweiterung des Therapiespektrums?
Afshin Assadian, Wien
2. Frühanstechbare Dialyseprothesen: Indikation und Produkteigenschaften
Spyridon Koulas, Wien
3. AVflo™ vs. Polyurethanprothesen: Vor- und Nachteile unterschiedlicher Materialkonzepte
Jürgen Falkensammer, Wien
4. Therapiekonzepte bei zentralvenösen Stenosen
Franz Karnel, Wien
5.Therapiekonzepte beim Stealsyndrom
Klaus Linni, Salzburg